Ihre Bestellungen werden ungehindert bearbeitet. Es kann allerdings momentan zu leichten Verzögerungen bei der Lieferzeit kommen.

Blog

Anleitungen für eine unerschütterliche Motivation

Kennen Sie dieses Gefühl, wenn Sie glauben, dass Sie buchstäblich die Welt bewegen können? Wenn alle Probleme nicht so groß scheinen und Sie fühlen, dass Sie nichts aufhalten kann? Aber was ist mit den Tagen, an denen es scheint, dass Sie nicht einmal aus dem Bett aufstehen können? Kennen Sie das auch?

Es ist völlig natürlich, dass wir beide Situationen erleben. Aber das bedeutet nicht, dass wir unser Leben vollständig dem Zufall überlassen müssen. Wir können unsere Gefühle beeinflussen und wie wir den Tag verbringen werden: Werden wir schlafen oder die Welt erobern?

Nehmen Sie ein Notizbuch und einen Stift und folgen Sie den Anweisungen - es ist Zeit, Ziele zu setzen und einen persönlichen Motivationsplan zu erstellen. So werden Sie den richtigen Weg finden und dafür sorgen, dass Sie ihm auch folgen :)

SCHRITT 1: Ziele setzen

Wenn Sie mit einer positiven Einstellung die Zukunft erwarten, wird es weniger Raum für negative Gedanken und Gefühle geben. Was für ein Leben wollen Sie in 10 Jahren haben? Was müssen Sie in den nächsten zehn, fünf, zwei Jahren tun, um das zu erreichen? Was müssen Sie noch dieses Jahr machen?

 

Setzen Sie effektive Ziele in 6 Schritten:

 

  1. Beschreiben Sie Ihre ideale Zukunft. Seien Sie dabei realistisch, aber nicht zu bescheiden. 
  2. Zählen Sie alle Eigenschaften, Fähigkeiten und Kenntnisse auf, die die Person haben muss, die sie in Ihrer Zukunft sehen. Bestimmen Sie die Eigenschaften, Fähigkeiten und Kenntnisse, die Sie noch nicht haben.
  3. Schreiben Sie diese noch einmal in Großbuchstaben auf, jede auf eine neue Seite in Ihrem Notizbuch.
  4. Schreiben Sie für jede Eigenschaft, Fähigkeit und Kenntniss die Schritte auf, die nötig sind, dass Sie diese erreichen. Das sind Ihre Ziele.
  5. Machen Sie einen Zeitplan für dieses und das folgende Jahr für alle Aktivitäten, die Sie machen müssen, damit Sie Ihre Ziele erreichen. 
  6. Wo es nötig ist, definieren Sie die Aktivitäten auf einer monatlichen, wöchentlichen oder sogar täglichen Basis.

  

SCHRITT 2: Motivation 

Affirmationen sind eines der besten Werkzeuge für langfristige Motivation. Unser Denken beeinflusst unser Verhalten. Und genau unser Verhalten bestimmt unsere Zukunft. Durch die Wiederholung von Affirmationen verändern wir allmählich die mentalen Muster, die uns einschränken und uns daran hindern, dass wir mehr im Leben erreichen.

  1. Was uns am meisten motiviert, ist der Gedanke daran, WARUM wir uns das leben wünschen, das wir uns vorgestellt haben. Wir denken wieder mit Gefühlen.
  2. Machen Sie jetzt aus den positiven Gedanken Sätze und aus diesen positive Affirmationen - stellen Sie sich vor, dass Sie schon alles erreicht haben, was Sie sich vorgenommen haben.  

Zögern Sie nicht, bereiten Sie sofort Ihren Plan vor oder markieren Sie es sich in Ihrem Kalender - Wissen allein hilft uns nicht, wenn wir es nicht in die Tat umsetzen. :)

Zurück zum Blog